Auch eine schulische Ausbildung ist möglich. Industriemechaniker mit den Einsatzgebieten: Produktionstechnik, Feingerätebau, Instandhaltung, … Sie fertigen Bauteile und Baugruppen oder überwachen Produktionsprozesse. Die Berufsschule legt großen Wert auf selbstständige Arbeit in allen Lernfeldern und Fächern. Lernorte. Typische Einsatzgebiete sind Instandhaltung, Maschinen- und Anlagenbau, Produktionstechnik und Feingerätebau. Berufe der Metalltechnik-Abteilung in Kelheim. Ich lerne Industriemechaniker im ersten Jahr und habe diese Fächer: Instandhaltung, Fertigungstechnik, Bauelemente, Deutsch, Religion, Sport und Sozialkunde. Anlagenmechaniker (Industrie) mit allen Einsatzgebieten: Anlagenbau, Apparate- und Behälterbau Instandhaltung, Rohrsystemtechnik Anlagenmechaniker für Sanitär- Heizungs- und Klimatechnik (ehemals Zentralheizungs- und Lüftungsbauer). Während einer dualen Berufsausbildung werden Industriemechaniker/innen im Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule ausgebildet. Hiervon ist das Fach Wirtschaftskunde auch Prüfungsfach. Überwiegend absolvieren Auszubildende ihre Ausbildung in industriellen Produktionsbetrieben oder Fertigungs- und Instandsetzungswerkstätten. Industriemechaniker und Industriemechanikerinnen sind in der Herstellung, Instandhaltung und Überwachung von technischen Systemen eingesetzt. In den berufsrelevanten Fächern werden folgende Inhalte intensiv behandelt: Anschließend erfolgen die Inbetriebnahme und die Funktionsprüfung. Welche Fächer gibt es? ... KMK-Zertifikat für berufliches Englisch). Dazu hat die Berufsschule auch den Auftrag, die Fächer Deutsch, Wirtschaftskunde, Religion und Politik anzubieten. Industriemechaniker/innen stellen im Betrieb die Betriebsbereitschaft von Maschinen und Fertigungsanlagen sicher. Industriemechaniker/innen sind in der Produktion und Instandhaltung tätig, wo sie dafür sorgen, dass Maschinen und Fertigungs-anlagen stets betriebsbereit sind. Unterrichtsfächer: Die allgemeinbildenden Fächern Deutsch, Englisch, Politik, Religion und Sport haben in der Berufsschule einen geringen Stundenumfang. Hierfür gehen sie nach geeigneten Prüfverfahren vor, ermitteln Störungsursachen, bestellen passende Ersatzteile oder fertigen sie selbst an und führen Reparaturen aus. Sie richten diese ein und prüfen ihre Funktionen. Unsere Berufsschüler/innen verteilen sich auf folgende Berufe: Fertigungsmechaniker/in Industriemechaniker/in ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz. Berufsschule Unsere Gewerbliche Berufsschule im Berufsfeld Metalltechnik hat die Aufgabe im Rahmen der dualen Berufsausbildung fachtheoretische Kenntnisse zu vermitteln und die allgemeine Bildung zu vertiefen und zu erweitern. Ich weiß nich ob dass überall gleich ist aber meine Berufsschule ist in Bayern. Voraussetzung für die Aufnahme in die Berufsschule ist das Vorliegen eines rechtsgültigen Ausbildungsvertrages, d. h. imBerufskolleg in Brakel werden die Auszubildenden unterrichtet, die eine duale Ausbildung im Ausbildungsberuf Industriemechaniker/-in absolvieren. Sie sind tätig in der Einrichtung, Umrüstung und Inbetriebnahme von Produktionsanlagen. Berufsschule für duale Berufsausbildung . Sie fertigen unterschiedliche Geräteteile durch Drehen, Fräsen und weitere zerspanende Fertigungsverfahren an und montieren diese. Die Berufsschule der BS 04 bildet im Wesentlichen die schlosserischen Metallberufe in Handwerk und Industrie, die Industriemechaniker und Berufe in der Metallerzeugung aus. Allgemeinbildende Fächer (D,Gk,Wi,E): 4 U-Std./Woche . Industriemechaniker/innen montieren, warten und reparieren technische Geräte, Maschinen und Anlagen. Die berufsrelevanten Fächer machen über 2/3 der Unterrichtszeit aus. Diese bundesweit geregelte 3 1/2-jährige Ausbildung wird in Industrie und Handel angeboten.